Was sind Stanzschablonen und wie funktioniert es?

Bei einer computergestützten Stanzmaschine kann der Benutzer mithilfe einer CAD-Software (Computer-Aided Design) individuelle Formen erstellen, die dann mit einem Laser ausgeschnitten werden. Stanzmaschinen verwenden in der Regel CO2-Laser, bei denen Gas auf eine hohe Temperatur erhitzt und mit Spiegeln auf den zu schneidenden Bereich fokussiert wird. Die Laser verdampfen das zu schneidende Material, was zu präzisen, scharfen Schnitten führt. Das Stanzen ist ein Verfahren, bei dem eine Maschine zur Massenproduktion von ausgestanzten Formen verwendet wird, ähnlich wie eine riesige Ausstechform.

Das Coolste daran ist, dass es in einer Fabrik oder direkt zu Hause durchgeführt werden kann. Unter Stanzen versteht man die Massenproduktion von ausgestanzten Formen durch Scheren eines Ausgangsmaterials wie Papier oder Spanplatten mit Hilfe eines Werkzeugs, das als Stanzform bezeichnet wird. Eine Stanzform ist ein spezielles Werkzeug, das in der Fertigung zum Schneiden oder Formen eines in eine Presse eingesetzten Materials verwendet wird. Sie hat scharfe Kanten, mit denen das Material durchstochen wird; sie enthält die individuelle zweidimensionale Form des fertigen Teils.

Der Stanzprozess funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie das Ausstechen von Keksen, bei dem der Teig in kleinere Größen geschnitten wird. Beispiele für Materialien, die gestanzt werden können, sind Papier, Stoff, Gummi, Glasfaser, Metallplatten und Kunststoff. Beim digitalen Stanzverfahren werden Messer, Klingen und andere Werkzeugmaschinen computergesteuert bedient. Die Designinformationen für ein Teil werden digital an den Stanzmechanismus übertragen, der die gewünschten Schnitte, Perforationen, Rillen, Falten usw.

erzeugt. Für den Einsatz manueller und elektronischer Maschinen benötigt man Stanzformen. Matrizen sind karbonisierte Stahlformen mit scharfen, erhabenen Mustern. Eine Stanzform besteht aus massivem Metall, aus dem Teile eines Musters oder Bildes ausgeschnitten werden.

Nach dem Schneiden bildet Ihr Material die Stanzform nach - die massiven Teile bleiben erhalten, während die Öffnungen weggeschnitten werden. Das Rotationsstanzen ist ein Verfahren, bei dem zylindrische Stanzformen an einer Rotationspresse befestigt werden, um flexibles Material zu verarbeiten. Wie der Name schon sagt, werden manuelle Stanzmaschinen vom Stanzenden manuell mit einer Kurbel bedient und benötigen keinen Strom. Ihre Stanzmaschine benötigt ein anderes Sandwich, wenn Sie mit einem Prägefolder prägen, anstatt mit einer Stanzform zu stanzen, aber Einzelheiten dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihrer Maschine.

Während das digitale Stanzverfahren jedoch in der Lage ist, Materialien mit geringer Scherung zu verarbeiten, die mit den traditionellen Stanzverfahren vergleichbar sind, z. B. Stanzformen, die über Jahre hinweg entdeckt wurden, haben auch andere Branchen revolutioniert, und sie entwickeln sich weiter, um der steigenden Nachfrage und der Herstellung komplexerer Designs gerecht zu werden. Die halbrunde Stanzmaschine ist so programmiert, dass sich der Zylinder in eine Richtung bewegt, während sich die Bahn hin und her bewegt.

Im Gegensatz zum Flachbett-Stanzverfahren ist das Rotationsstanzverfahren nur für die Verarbeitung von Bahnmaterialien geeignet. Flexible Rotationsstanzen bestehen aus dünnen Stahlblechen mit eingravierten Mustern, die die zu stanzenden Kanten enthalten und um einen magnetischen Grundzylinder gewickelt sind. Eine Flachbett-Stanzmaschine verwendet eine hydraulische Presse oder ein mechanisches oder elektrisches System, um die individuell gestaltete Bandstahlmatrize auf das Material zu drücken. Vor der Erfindung des Stanzens wurden die Schuhsohlen von Hand geformt und geschnitten.

Die Art des zu verarbeitenden Materials und seine Eigenschaften bestimmen weitgehend das optimale Stanzverfahren für die jeweilige Anwendung sowie die optimale Maschinenkonfiguration und das Design der Stanzform. Die Eigenschaften des Materials, vor allem seine Dicke und Kompressibilität, beeinflussen die Konstruktion und Geometrie der Stanzform sowie die Eignung des Flachbett-Stanzverfahrens für eine bestimmte Stanzanwendung. Die Phasen eines Stanzprozesses sind Zuführen, Schneiden und Ausbrechen, was allen Stanzverfahren gemeinsam ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Dateien mit * sind erforderlich